Logo

Bibel getanzt

„Bibel getanzt – wie geht denn das?“ –

Dann möchte ich mit Johannes sagen „Kommt und seht“. Wie beschreibt man innere Erfahrungen, die sich einstellen, wenn über einfache Kreistänze mit ihrer Symbolik die Symbolebene der Schrift berührt wird und ich mich mitten in meinem Alltag wiederfinde mit einem Schriftwort, das sich neu erschließt? So möchte ich nur die Einladung des Johannesevangeliums abwandeln in „Kommt und tanzt“:
„Rabbuni, ich möchte wieder sehen können“ Mk 10,46-52

Ein Tanz - und Meditationswochenende mit Bartimäus

Außerhalb der großen Stadt sitzt er – Bartimäus
blind und einsam, ein Bettler
als er hört, da kommt einer
Jesus – der Messias und Retter, der Sohn Davids

Und Bartimäus glaubt:
dass der ihn hört, wenn er nur laut genug ruft
dass der ihn sieht, wo ihn sonst keiner wahrnimmt
dass der ihn heilen kann

Ich möchte Sie einladen, dieser Geschichte nachzuspüren.

  • Kursnummer 23.19
  • Fr, 14. Jun. 2019 | 18:30
    So, 16. Jun. 2019 | 13:00
  • Sr. M. Monika Gessner OP
    Foto Sr. M. Monika Gessner OP
    Sr. M. Monika Gessner OP

    seit 1988 Dominikanerin im Institut St. Domi­nikus, Speyer, Bildungsreferentin mit Schwer­punkten „Bibel getanzt“ und „Tanzexerzitien“. Ausgebildet als Gymnastiklehrerin, Weiter­bildungen u.a.: Meditation des Tanzes bei Friedel Kloke-Eibl, Würzburger Fernkurs für Theologie, Sozialtherapeutisches Rollenspiel nach ASIS. Seit 2010 Leitung der 3 jährigen Tanzausbildung: „Bibel getanzt“.

    Veranstaltungen | Anmeldung

  • 130,- Ü / VP, 80,- Kursgebühr
  • Anmeldung


Für EinsteigerInnen geeignet | Atem | Klang | Gesang


 

Foto


2019 Kloster Wennigsen | picsNdocs | |

 

Suchen & Finden

Teilen,
ohne Privatheit unnötig auf´s Spiel zu setzen